207/2017: Linksfraktion stellt neues Hochschulgesetz für Sachsen vor

Neues Hochschulgesetz für Sachsen – Linksfraktion stellt auf Pressekonferenz Entwurf vor – Montag, 15. Mai 2017, 10 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Linksfraktion hat den umfangreichen Entwurf eines „Gesetzes zur Einführung der Selbstverwaltung der Hochschulen im Freistaat Sachsen“ in den Landtag eingebracht, der am kommenden Donnerstag im Parlament in 1. Lesung behandelt wird.

Wir möchten Ihnen diesen besonderen Gesetzentwurf gerne auf einer Pressekonferenz vorstellen: am Montag, dem 15. Mai 2017, um 10 Uhr, im Saal der Landespressekonferenz im Landtag. Ihre Gesprächspartner sind Falk Neubert, Sprecher für Hochschul- und Wissenschaftspolitik der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag, und Ferdinand Müller, Mitautor des Gesetzentwurfs.

Die Abschaffung des Lehrstuhlprinzips, das Nein zur militärischen Forschung an den Universitäten und der Ausbau der hochschulinternen Demokratie sind nur drei der wesentlichen Ziele dieses 133-seitigen Gesetzentwurfs, den wir Ihnen in seinen wichtigsten Punkten und in seiner Struktur kurz erläutern möchten. Zugleich besteht natürlich Gelegenheit zu Nachfragen. Mit dem Gesetzentwurf solle über Sachsen hinaus eine Diskussion über die Hochschule von morgen angestoßen werden.

Über Ihr Interesse würden wir uns sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Marcel Braumann

- Pressesprecher -





Veröffentlicht am:
17:39:13 11.05.2017



 
 



Login
Contrexx