Generation 50plus – auch nur 50 % Chancengleichheit?


Die Debatte über das richtige Alter für den Renteneintritt will nicht abreißen. Selten hört man dabei die Frage: „Wie geht es den Menschen in der zweiten Lebenshälfte überhaupt?“ Umso wichtiger ist es daher, die gesundheitliche Situation von Bürger/innen über 50 oder ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt näher zu beleuchten. Deshalb versucht die Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag auch mit einer Großen Anfrage, genau darauf Antworten zu finden.

Denn aufgrund der demographischen Entwicklung verlangt die Regierung von den Menschen höchste Flexibilität und Einsatzbereitschaft auch im hohen Alter. Doch ohne Aussicht auf einen Job? Die Endlosschleife von Weiterbildungen, Umschulungen oder Praktikas der Arbeitsagenturen bleibt meist wirkungslos. Auch wenn in Sachsen die Anzahl Arbeitsloser unter den über 50-Jährigen gesunken ist, bleibt offen, ob hier wirkliche Beschäftigung geschaffen oder nur der Niedriglohnsektor weiter gewachsen ist.







Veröffentlicht am
18:53:43 08.03.2012

Autor
LinksAdmin




Login
Contrexx